Zum Inhalt

Verbandsligateam erleidet bittere Heimniederlage

KV 1 – KSC Hattenburg 3:5 ; 3346:3350

Zu Beginn des Spiels gegen den aktuellen Tabellenführer, den KSC Hattenburg, sah es noch so aus, als könne man die Heimserie ausbauen. David Kern (572) hielt gegen seinen Gegenspieler stark dagegen und holte den Punkt. Matthias Reiter (568) holte ebenfalls problemlos seinen Mannschaftspunkt. Den Vorsprung von 101 Kegel konnte das Mittelpaar sogar noch auf 108 Holz vergrößern. Hierbei zeigte der Verbandsligadebütant Phillip Scheel (573) eine tolle Leistung und holte den nächsten Punkt. Oli Vogelbacher (561) musste sich knapp geschlagen geben.
Doch ein überragendes Schlusspaar der Gäste (596 und 587) drehte die Partie noch. Bei nur vier Kegeln Unterschied hatten Jan Schimmel (527) und Robin Winkler (544) weder einen guten Tag erwischt, noch hatten sie das nötige Glück. Beide spielten im 119ten Wurf eine acht, bei der der neunte Kegel wackelte, jedoch nicht fallen wollte.

Published inMännerMänner 1Spielbetrieb