Zum Inhalt

KV dominiert bei Einzelmeisterschaften

Reiter wird Bezirksmeister der Herren / KV mit Dreifacherfolg bei der U23 / Heimvorteil genutzt

Matthias Reiter sichert sich mit sehr starken 1186 Kegeln (621/565) den Meistertitel vor Steffen Fälchle (1183) und Denis Annasensl (1174). Alle drei genannten Spieler sind damit berechtigt, an den württembergischen Einzelmeisterschaften teilzunehmen. Vor allem ein absolutes Topergebnis von 621 Kegeln am ersten Spieltag verhalf „Matze“ zu diesem Titel. Christian Koller, dem ein Ergebnis über der 600er Marke fehlte um oben mitzuspielen, belegte mit 1152 Kegeln einen guten fünften Platz.

Bei den Junioren standen gleich drei KV’ler auf dem Treppchen. David Kern sicherte sich mit zwei guten Spielen souverän den Meistertitel. 1139 Kegel (577/562) konnte am Ende kein anderer zu Fall bringen. Zweiter wurde Robin Winkler mit 1117 Kegeln (553/564), der nach guten 120 Wurf auch am zweiten Tag aufdrehte und sich noch an einigen Spielern vorbeischob. Jan Schimmel reichte ein gutes Ergebnis am ersten Tag um einen schlechten zweiten zu kompensieren. 1108 Kegel (572/536) bedeuteten den dritten Rang.
Kegelgleich qualifizierte sich auch Julian Wörner (1108) für die württembergischen Meisterschaften.
Der neue KV-ler Marvin Kurz, den wir hiermit als Neuzugang vorstellen dürfen, belegte nach einem super Ergebnis am zweiten Tag (565) den sechsten Rang.

Damit haben sich gleich vier KV-Junioren für die württ. Einzelmeisterschaft am 05. und 06. Mai in Geislingen auf heimischer Anlage qualifiziert, da auch Jannis Fuchs als Titelverteidiger gesetzt ist.

Im Bild alle Vertreter Geislingens bei den kommenden Meisterschaften.

Published inMännerU23Veranstaltungen